Skip to main content Skip to footer site map

Designed to Survive

Die Produktionsbedingungen in den Lebensmittelverarbeitungs-, Produktions- und Verpackungsanlagen gehören weltweit zu den anspruchsvollsten und müssen zusätzlich auch sehr strenge Hygiene- und Sauberkeitsstandards erfüllen.
Deshalb wurden die Metalldetektoren, Kontrollwaagen und Röntgenscanner von LOMA SYSTEMS® &Isquo;Designed to Survive®’ d. h. so konzipiert, dass sie die strengen Vorgaben in der Lebensmittelverarbeitung „überleben“ und dem Ziel gerecht werden, die Markenwerte zu schützen und die Einhaltung der Sicherheitsvorschriften für Lebensmittel zu gewährleisten.

Die aus hygienischem Edelstahl gefertigten Maschinen vom LOMA® bieten bei niedrigen Betriebskosten maximale Einsatzzeiten und sind so konzipiert, dass sie in hochproduktiven Lebensmittelverarbeitungs- und Verpackungslinien eine in der Branche führende Produktintegrität gewährleisten.

LOMA-Geräte halten den realen Produktionsbedingungen und den intensiven Reinigungsprozessen, die zur Einhaltung der Hygienestandards erforderlich sind, hervorragend stand. Für optimale Haltbarkeit und Zuverlässigkeit bieten alle Inspektionsgeräte von LOMA die Schutzart IP66 oder IP69K und einen erhöhte Festigkeit gegen statische Entladungen. Die Förderbänder verfügen über eine FDA- bzw. EU-Zulassung und sind für anspruchsvolle Reinigungsanwendungen ausgelegt.

Die Maschinen von LOMA arbeiten auch bei niedrigen Temperaturen exakt und sind kältebeständig, was entscheidend ist, da viele Lebensmittelproduktionslinien in der Nähe des Gefrierpunktes betrieben werden. Die anspruchsvollen und spezifischen Anforderungen in der industriellen Lebensmittelproduktion, wie z. B. die strengen Sauberkeitsvorgaben und eine möglichst starke Belastbarkeit, gehören bei LOMA seit jeher zu den Schlüsselfaktoren in der Entwicklung von Inspektionsgeräten. Dieses &Isquo;Designed to Survive’-Konzept steht weiterhin für eine Maximierung der Einsatzdauer, die Aufrechterhaltung der Unabhängigkeit des Kunden und die Einhaltung der Anforderungen von Verbrauchern und Behörden an die Produktsicherheit.